KUNST im Küsterhäuschen - Küsterhäuschen Blankensee Pommern

Küsterhäuschen
BLANKENSEE
Küsterhäuschen
BLANKENSEE
Direkt zum Seiteninhalt










Das Projekt













Kunst

gibt es im Küsterhäuschen in vielfältiger Weise.
Landschaftsbilder einer Gruppe russischer Künstler sind dort ebenso ausgestellt, wie Kunstwerke von den Kapverdischen Inseln, beeindruckend aus einfachen Materialien und mit dickem Pinselstrich geschaffen.
Doris Leineweber, eine aufstrebende Berliner Malerin stellte ihre Werke im Küsterhäuschen aus und eine junge polnische Künstlerin überraschte zu Kunst offen mit ausgefallenen Motiven.
Das Team des Küsterhäuschens kooperiert seit Jahren mit polnischen Künstlern aus dem nahen Dobra und Stettin. Zwei Künstlerinnen haben uns ausgefallene Blumenkästen und Skulpturen aus Gips und Schmuckanhänger aus gepresstem Papier überlassen, die im Küsterhäuschen zu bestaunen und zu kaufen sind.

2013 wurde Blankensee, das kleine Dorf an der polnischen Grenze,  „berühmt“. Es gewann im Wettbewerb „Kunst fürs Dorf – Dörfer für die Kunst“. Barbara Caveng, eine Berliner Künstlerin kam für ½ Jahr nach Blankensee und er- und bearbeitete mit den Bewohnern ein Kunstprojekt. Im Gemeindesaal des „Alten Pfarrhauses“ ihrem Atelier – entstanden die Ideen, die Barbara Caveng mit den Bewohnern Blankensees umzusetzen versuchte.

"Kunst offen“ an Pfingsten stand in diesem Jahr – auch im Küsterhäuschen - ganz unter dem Einfluss der Berliner Künstlerin. Die Holzmiete mit dem markanten Spruch:„Mich kriegt hier keener mehr weg“ – wurde zum Logo und als Ergebnis  der intensiven Beschäftigung der Blankenseer mit der Kunst betrachtet.








Copyright © Küsterhus 2019
Wir freuen uns auf Ihre
Kontaktaufnahme:

Telefon: 0163 - 420 58 33
E-Mail: sigundi@web.de

Anschrift: "Küsterhäuschen" Blankensee
Dorfstraße 33
17322 Blankensee / Vorpommern
Küsterhäuschen
BLANKENSEE
Wir freuen uns auf Ihre
Kontaktaufnahme:

Telefon: 0163 - 420 58 33
E-Mail: sigundi@web.de

Anschrift: "Küsterhäuschen" Blankensee
Dorfstraße 33
17322 Blankensee / Vorpommern
Zurück zum Seiteninhalt